SV Bad Erlach - Tradition verpflichtet


1919 – Gründung der Sportvereins „SK Erlach“

1928 – Erste Einstellung des Spielbetriebs aus wirtschaftlichen Gründen

1932 – Wiederaufnahme des Spielbetriebs - aufgrund der schwierigen Situation mussten Schuhe erbettelt werden und beim ersten Spiel gegen Lanzenkirchen hatten unsere Kicker sogar Dressen in drei verschiedenen Variationen!

1939 – Neuerliche Einstellung, da unsere Kicker das Spielfeld mit dem Schlachtfeld des zweiten Weltkriegs tauschen mussten

1945 – Wiederaufnahme und Umbenennung in „Sportvereinigung Erlach“

1946 – Erste Meisterschaft nach Kriegsende

1947 – die ersten Jugendmannschaften werden ins Leben gerufen und die Meisterschaft wird mit dem 2. Platz beendet

1949 – Das gesamte Areal wird mit einer Umzäunung versehen und unsere Kicker erreichen in der Meisterschaft den 3. Platz

1950 – Erste Renovierung des Platzes

1952 – MEISTER und somit AUFSTIEG in die 1. Klasse Süd

1953 – mit dem 2. Platz verpassen wir nur sehr knapp den nächsten Aufstieg

1955 – Abstieg in die 2. Klasse

1959 – Gründung der A-Schülermannschaft durch Obmann H. Kovacs

1962 – weitere Renovierung des Sportgeländes

1963 – Der Nachwuchsspieler Fredl Stachl erzielte in einem Reservespiel 10 Tore gegen USC Scheiblingkirchen

1964 – Der Nachwuchstormann Gerhard Wolf, vielfacher Tormann des niederösterreichischen Juniorenteams, wird an den damaligen Staatsligisten SC Wiener Neustadt verliehen

1965 – JUNIONERMEISTER (unter anderem 17:0 gegen Wiesmath)

1968 – REKORDBESUCH - 700 Zuschauer wollten das Derby gegen Lanzenkirchen sehen, das mit 2:2 endete

1969 – AUFSTIEG knapp verpasst, man führte 3 Spiel vor Schluss die Tabelle an, jedoch zog Neunkirchen noch vorbei

1970 – Endlich wieder MEISTER!!!

1972 – nächsten AUFTSTIEG leider knapp verpasst

1974 – WIEDER MEISTER und somit Aufstieg in die Unterliga

1978 – Man beendete die Meisterschaft auf dem 9. Platz in der Unterliga

1981 – Abstieg in die 1. Klasse Süd

1982 – Wieder-Aufstieg knapp verpasst

1985 – weiterer Abstieg und somit nach 15 Jahren wieder die Rückkehr ins Unterhaus

1988 – AUFSTIEG in die 1. Klasse Süd mit nur einer Niederlage

1992 – Neuer Sponsor Firma „Bene“ somit Umwandlung in SV bene Erlach

1993 – Kantinenneubau am Sportgelände, der geplante Aufstieg wird verfehlt

1995 – wieder ABSTIEG ins Unterhaus

1996 – man verlor in der Meisterschaft kein einziges Spiel wurde aber trotzdem nur Zweiter

2000 – Überdachung des Vorplatzes abgeschlossen

2002 – Generalsanierung des Spielfeldes

2007 – Umbenennung in SV Bad Erlach

2009 – 90 Jahr Jubiläum

2011 – neue Vereinsführung

 

Eine detaillierte Chronik des SV Bad Erlach von der Entstehung bis zur Feier des 90-jährigen Jubiläums finden sie unter „Vereins-Chronik – Festschrift 2009“.


Der Umbau des Sportplatzes. Eine Chronologie in Bildern...


Download
Vereinschronik Festschrift 2009
SVE_Kern.pdf
Adobe Acrobat Dokument 37.4 MB