News 2017


16.09.2017 U14 Admira Wr. Neustadt - SV BAD ERLACH 1:3 (1:2)

Mit einer couragierten Leistung, konnte unsere Mannschaft den ersten Drei-Punkter im Mittleren Play Off einfahren. Weiter so Jungs!!

 

Torschützen für Bad Erlach: '25. & '37. Nils Engelschall, '45. Paul Freihammer;


15.09.2017 1.Klasse SÜD: SV BAD ERLACH - Bad Fischau 1:2 (1:0)

 

Tor für Bad Erlach: '15. Milos Grubor

 

U23: SV BAD ERLACH - Bad Fischau 2:8 (2:5)

Tore für Bad Erlach: '22. & '25. Martin Galuska


10.09.2017 U14 SV BAD ERLACH - Breitenau/Schwarzau 2:5


10.09.2017 U13 SV BAD ERLACH - Klausen-Leopoldsdorf 4:3


10.09.2017 U11 SV BAD ERLACH - Pitten 15:1


10.09.2017 Heimsieg unserer U9 gegen Ortmann!


1.09.2017 Wiesmath - SV BAD ERLACH  2:0 (1:0) 171 Zuschauer - SR Pehlivan

Aufstellung: Wagner - Puffitsch (67' Pötscher), Mazic, Joo, Falb, Vidakusic M., Houszka, Grubor , Wrba, Dilaver, Müller

U-23-Spiel: 6:0 (0:0)


26.08.2017:  Turnier in Oberwaltersdorf U12,  Turniersieger Bad Erlach !!!

Bei Backofentemperaturen hat unsere Mannschaft an einem Turnier in Oberwaltersdorf teilgenommen.
Vier Spiele, vier Siege und damit natürlich auch der Turniersieg!

 

Gratulation!


25.08.2017 SV BAD ERLACH - Aspang 1:5 (0:2)

Die Blazanovich-Elf hatte die erste dicke Möglichkeit, die 1:0-Führung gab's nicht. "Das war in Wahrheit schon der Knackpunkt", analysiert Erlach-Trainer David Blazanovic. Denn dann sollte Aspangs Istvan Matetits seinen großen Auftritt haben. Zuerst hämmerte der Stürmer das Leder aus der Distanz in die Maschen, wenig später blieb er im Laufduell mit Erlach-Keeper Martin Wagner Sieger. Nach dem Seitenwechsel lief Erlach dem 1:2 vergebens hinterher, ließ sich im Gegenzug von Aspang auskontern. Matetits schoss drei Mal und jubelte über den lupenreinen Hattrick. Das fünfte Saisontor von Edin Dilaver sollte etwas für Statistik-Freaks bleiben. "Wir haben gewusst, dass sie ganz stark sind, wenn sie in Führung liegen", zollt Blazanovic Aspang Respekt.

 

Quelle: NÖN

 

Tor: 91' Edin Dilaver

 

U23 Spiel: 2:2 (2:0)

Tore für BAD ERLACH: 7' Manuel Pötscher, 14' Martin Galuska


19.08.2017 Der Aufsteiger SV BAD ERLACH rockt die 1. Klasse SÜD

 

"Sehr zufrieden", zeigte sich Bad Erlachs David Blazanovic nach der Begegnung in Kirchberg. Zwar vergaben die Gäste den ersten Sitzer und Kirchbergs Florian Fahrner zimmerte den Ball aus der Distanz in die Maschen, doch danach hatte Erlach alles unter Kontrolle. Nach einer missglückten Abwehraktion besorgte Torgarant Edin Dilaver den 1:1-Pausenstand. Nach Wiederbeginn drehte Dilaver das Spiel nach einer Vidakusic-Hereingabe endgültig. In der Folge fehlte es Bad Erlach auch an Kaltschnäuzigkeit, um das Match frühzeitig auf die sichere Seite zu bringen. "Wir haben toll Tempo gemacht und hatten ein Übergewicht. Wir haben jetzt den guten Start, jetzt heißt es weiter konzentriert bleiben", schaut Blazanovic schon nach vorne. (Quelle: NÖN)

 

 

 

SV Kirchberg/Wechsel - SV Bad Erlach 1:2 (1:1) 99 Zuschauer - SR Oezdogan

Tore: Fahrner (12); Dilaver (40 und 52)

Aufstellung: Wagner, Puffitsch, Mazic, Joo, Lang, Houszka, Vidakusic S., Grubor (88 / Mozelt), Zwischitz (Müller / 92), Wrba, Dilaver

U-23-Spiel: 3:3 (2:1)
Tore für Erlach: Pötscher (33), Fenz (Elfm. / 88), Breitsching (89)


18. 08. 2017 Aktionstag am Sportplatz

Letzten Freitag fand am Sportplatz des SV BAD ERLACH ein Großputztag unter Mitwirkung des Vorstandes und zahlreicher Eltern statt.

 

Vielen Dank für den Einsatz!!


Der SV BAD ERLACH bedankt sich bei Rüdiger Rader vom KLETTERPARK-PURKERSDORF für das Matchsponsoring bei unserem 1. Heimspiel dieser noch jungen Saison!!

 

 

Falls auch Sie Interesse an einem Matchsponsoring, bzw. einer Matchpatronanz bei einem unserer Heimspiele haben, bitten wir Sie um Kontaktaufnahme mit unserem Obmann Andreas FREIHAMMER.

 

Herzlichen Dank!!


VERDIENTER HEIMSIEG IM DERBY GEGEN SVG PITTEN!!

 

SV Bad Erlach - SV Pitten 3:0 (0:0) 450 Zuschauer - SR Fluch

Tore: Wrba (Elfm. / 60), Dilaver (76 und 92)

Aufstellung: Wagner - Puffitsch, Mazic, Joo, Falb, Vidakusic S., Houszka, Zwischitz (83 / Lang), Grubor (87 / Vidakusic M.), Wrba, Dilaver

U-23-Spiel: 1:0 (0:0)
Tore: Galuska M. (88)


Der KLETTERPARK PURKERSDORF hat sich dankenswerterweise bereit erklärt, für das 1. Heimmatch des SV BAD ERLACH - SVG Pitten am Freitag, den 11. August 2017 um 19:30 Uhr, die Matchpatronanz zu übernehmen.

 

 

 


 

 

Jetzt

JAHRESKARTE

für die

Saison 2017/2018

sichern!!



Ein Meister feiert- Sportfest des SV BAD ERLACH!!

Die Parkplätze schon auf der Zufahrt zur Sportarena voll besetzt, das Festgelände bis zum letzten Patz gefüllt und eine Playbackshow die mittlerweile legendär ist: der SV Bad Erlach hatte zum Sportfest gerufen und die Gäste aus Nah und Fern waren diesem Ruf wieder einmal gefolgt!

Ein neues, sensationelles Programm der Playbackshow wartete auf die Besucher des Sportfestes. Playbackshow-Chefin Nadja Werger und ihre Truppe hatten sich nochmals gesteigert: Falco bis Nirvana, Böhse Onkelz bis Alanis Morisette, die Stars gaben alles und wurden fanatisch gefeiert. Zurecht, denn jeder Auftritt wurde mit vollen Einsatz bestritten! Obmann Andreas Freihammer, stilsicher im Leopardenanzug, gemeinsam mit Vizeobmann Werner Hauer alias George Michael, das war einer der Höhepunkte der Show. Moderiert von Karl Werger und Thomas Gösseringer sangen und tanzten sich Künstlerinnen und Künstler, perfekt in Outfit und Stil, in die Herzen ihres Publikums. Gratulation an Nadja Werger, die neben der perfekten Organisation der Show, hochschwanger ein sehenswertes Duett mit ihrem Lebensgefährten und Kampfmannschaft-Spieler Christopher Zwischitz hinlegte!

Perfekt auch der Service: die Gäste freuten sich über prompte Bedienung und schmackhafte Speisen.

Der SV Bad Erlach kann stolz auf seine fleißigen Helferinnen und Helfer sein, die auch dieses Jahr das Sportfest zu einem Erlebnis machten, an welches die Gäste gern zurückdenken werden!

 

Text und Fotos @ by Harald Wrede und Harald Gösseringer


Testspiele im Rahmen des Sportfestes 2017

U7

U9

U10

U13

U14

Fotos vom Hobby- und Seniorenturnier


FERIENSPIEL BAD ERLACH

 

Auch dieses Jahr lud der SV BAD ERLACH wieder fußballbegeisterte Kids im Rahmen des Ferienspiels zum Schnuppertraining ein!

 

Auch Abg. z. NR. BGM Johann Rädler ließ es sich nicht nehmen, den Juniors auf die Beine zu sehen!



Auch der SV BAD ERLACH war beim 1. Bad Erlacher Straßenspektaktel mit einer eigenen Hütte vertreten!!

 

 

 


15.06.2017 Letztes Heimspiel und Meisterfeier unserer Kampfmannschaft!

Sensationelle Heimkulisse beim letzten Match des frischgebackenen Meisters der 2. Klasse Steinfeld. Leider ging das letzte Spiel dieser Saison mit 1:3 gegen HW Wr. Neustadt verloren, dies tat der ausgelassenen Stimmung jedoch keinen Abbruch. SV BAD ERLACH Präsident BGM. Abg. z. NR. Johann Rädler ließ es sich nicht nehmen, der erfolgreichen Mannschaft rund um Trainer Blazanovic, zur erfolgreichen Saison und dem damit verbundenen Aufstieg in die 1. Klasse Steinfeld, zu gratulieren. Höhepunkt war die Überreichung des Meisterpokals, der Meistermedaillen und des eigens angefertigten Meistertellers durch Vizebürgermeister Alois Hahn an Mannschaftskapitän Rene Wrba. Ein bestens gelaunter Obmann Andreas Freihammer kann zufrieden Bilanz ziehen und schon für die nächste Saison planen.

Herzliche Gratulation!!!


15.06.2017 Überreichung des Meistertellers für unsere U13!!

 

Eine würdige Kulisse, für die Überreichung des Meistertellers an unsere erfolgreiche U13, bot das letzte Heimspiel der Kampfmannschaft gegen HW Wr. Neustadt. Vor voller Tribüne überreichte Obmann-Stv. Werner Hauer die Meisterschale an U13-Kapitain Paul Freihammer und Erfolgstrainergespann Christopher Zwischitz und Philip Müller.

Wir gratulieren herzlich!!


Letztes Heimspiel und Freibier für alle: Der SV Bad Erlach feiert die Meisterschaft

Es hat 29 Jahre gedauert...  

…aber nun dürfen wir uns wieder Meister nennen und wollen dies auch entsprechend feiern!  

Der SV Bad Erlach möchte anlässlich des ersten Meistertitels nach fast 3 Jahrzehnten mit allen BürgerInnen der Marktgemeinde Bad Erlach auf diesen Triumph anstoßen. Sie sind herzlich eingeladen, um aus dem letzten Heimspiel der Saison 2016/2017 ein unvergessliches Event zu machen. Zum Abschluss der Saison und angesichts des Erfolges, hätte sich die Mannschaft auch eine eindrucksvolle Kulisse verdient. Bei freiem Eintritt, Musik und Freibier (erst nach dem Spiel) möchte der gesamte Verein mit allen BürgerInnen bis in den Abend hinein feiern und somit einen unvergesslichen Abend genießen.  

Das Spiel findet am Donnerstag, den 15. Juni um 17:00 Uhr statt (Reserve ab 15:00 Uhr) und im unmittelbaren Anschluss werden die Festivitäten mit Meisterfeier, Musik und Freibier beginnen.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch      

Der Vorstand des SV BAD ERLACH


9.06.2017 Perfekte Saison unserer U13!! SV BAD ERLACH - Sv Wiesmath 3:0 (1:0)

 

Unsere Mannschaft konnte auch im letzten Spiel dieser Saison beweisen, warum sie zurecht auf Position 1 steht.

In Hälfte eins stellte Maximilian Hauer mittels indirektem Freistoß auf 1:0. Mit diesem Stand ging es auch in die Halbzeit.

Danach konnten unsere Jungs noch nachlegen und besiegten Wiesmath dank sehenswerter Tore durch Nico Karner und Andre Flechl hochverdient mit 3:0.

 

Unser Obmann Andreas Freihammer konnte nach Schlusspfiff noch mit einer Überraschung aufwarten und überreichte jedem Nachwuchskicker noch ein eigenes Meisterleibchen mit treffendem Spitznamen auf der Rückseite!

 

Ein Feuerwerk zu später Stunde war dann der würdige Abschluss dieser tollen Frühjahrsrunde!

 


Letzter Schritt ist vollbracht - SV BAD ERLACH feiert nach Sieg gegen Club 83 Meistertitel

Führungstor bringt Sicherheit

Die Hausherren starten vor über 120 Zuschauern gut ins Match und bekommen die Begegnung bald unter Kontrolle. Club 83 hält aber gut dagegen und versucht auch nach vorne Gefahr auszustrahlen. Den Hausherren merkt man an, dass die Chance auf den Meistertitel etwas hemmt, Mitte der ersten Hälfte gelingt aber der Befreiungsschlag.

Nach einem schönen Angriff über die Seite wird der Ball in die Gefahrenzone geflankt, Edin Dilaver lässt dem Torwart im gegnerischen Gehäuse keine Chance und trifft in Minute 26 per Volley zum 1:0. Nach dem Führungstor können die Gastgeber befreit aufspielen, die Gäste halten aber weiter dagegen und machen es dem Tabellenführer nicht leicht. Kurz vor der Pause gelingt Bad Erlach die Vorentscheidung, die Hausherren fangen einen Angriff von Club 83 ab und spielen einen Lochpass, in weiterer Folge bewahrt Milos Grubor in der 43. Minute die Übersicht und verwandelt via Innenstange zum 2:0 Pausenstand. 

Rascher dritter Treffer zur Entscheidung

Kurz nach Wiederbeginn biegt Bad Erlach endgültig auf die Siegerstraße ein, in Minute 49 fasst sich Milos Grubor ein Herz und verwertet überlegt zum 3:0. Das Heimteam zeigt danach eine starke Leistung, der Druck ist abgefallen und Bad Erlach erhöht in der Schlussviertelstunde noch zweimal den Vorsprung.

Christoph Puffitsch zeigt nach 74 Minuten keine Nerven und stellt auf 4:0, anschließend zieht Bernd Lang in Minute 80 ab und stellt mit dem Treffer zum 5:0 sein Können unter Beweis.Danach beendet der Schiedsrichter das Spiel und Bad Erlach darf nach einem 5:0 über drei Punkte im eigenen Stadion und vor allem dem Gewinn der Meisterschaft jubeln.

Stimme zum Spiel:

David Blazanovic (Trainer Bad Erlach): "Das 1:0 war für uns erlösend, danach konnten wir befreit aufspielen und die Mannschaft hat eine sehr gute Leistung gezeigt. Einige Jungs von uns waren noch nie Meister und vielleicht zunächst verkrampft, jetzt haben sie sich für ihre Anstrengungen belohnt. Es ist schwer den Deckel draufzusetzen, Hut ab vor dem ganzen Team!"

 

QUELLE: www.ligaportal.at

Herzlichen Dank an Harald Wrede zur Verfügungstellung der Meisterfotos!!

 


27.05.2017 Meisterschaftsspiel KM Scheiblingkirchen II - SV BAD ERLACH 2:0 (0:0)

Erster Matchball nicht genutzt

 

Keine Tore in Halbzeit 1

Vor 100 Zuschauern entwickelt sich ein relativ ausgeglichenes Match, Bad Erlach hat dabei im ersten Durchgang etwas mehr Spielanteile, findet aber noch nicht richtig ins Match. Scheiblingkirchen II agiert sehr diszipliniert, steht hinten gut und macht die Räume zu. In den ersten 30 Minuten gibt es für beide Seiten nichts zu jubeln, keinem der beiden Teams gelingt ein Treffer.

Kurz vor der Pause haben die Gäste in einer Drangphase Pech, Bad Erlach macht Druck und trifft einmal nur die Latte. Die Heimelf bringt das torlose Remis schließlich in die Halbzeit, danach beendet der Unparteiische die erste Halbzeit und gönnt den Spielern 15 Minuten Pause.

Blitzstart der Hausherren

Auch der zweite Durchgang verläuft über weite Strecken ausgeglichen, Scheiblingkirchen gewinnt in wichtigen Situationen die Zweikämpfe und schafft relativ bald nach Wiederbeginn den ersten Treffer. Martin Knollmüller tankt sich auf der Seite durch und spielt den Ball in die Gefahrenzone, in der 53. Minute bewahrt Tobias Mach mit dem Treffer zum 1:0 Ruhe vor dem Gehäuse und trägt sich in die Torschützenliste ein.

Scheiblingkirchen legt schließlich nach, wieder gibt Martin Knollmüller den Assist und Simon Walli verwertet in der 71. Minute zum 2:0. Bad Erlach versucht danach noch einmal alles um wieder ins Spiel zu finden, die Gäste drängen auf den Anschlusstreffer, dadurch findet Scheiblingkirchen II Räume für schnell Konter vor. Schlussendlich bringt die Heimelf den Vorsprung relativ sicher über die Zeit, nach dem Schlusspfiff bejubelt Scheiblingkirchen II drei Punkte und geht mit Selbstvertrauen in die kommende Partie gegen SV Weikersdorf. Bad Erlach hingegen muss die Niederlage erst verdauen und hat gegen Club 83 Wr. Neustadt die nächste Möglichkeit, den Meistertitel zu fixieren.

Stimme zum Spiel:

Markus Ungersböck (Trainer Scheiblingkirchen II): "Die erste Hälfte war ziemlich ausgeglichen mit etwas mehr Spielanteilen für Bad Erlach, wir haben aber sehr konzentriert gespielt und überstanden auch eine Drangperiode vor der Pause. Nach dem Seitenwechsel gelangen uns zwei Tore und wir haben mehr Aufwand betrieben, ich persönlich glaube, dass wir uns den Sieg verdient haben."

Quelle: ligaportal.at

 


27.05.2017:  Meisterschaftsspiel U11,   Sollenau : SV Bad Erlach 1:7

Ein interessantes Spiel entwickelte sich zwischen unserer U11 und Sollenau. Nach 17 Minuten stand es schon 0:2 für uns, ehe die Sollenauer noch auf 1:2 herankamen.

Roland Schweiger stellte mit einem Doppelpack aber wieder klar, dass unsere U11 das Spiel gewinnen will!

Es wurde wieder schön kombiniert und die Jungs wurden auch körperlich in der teils hart geführten Partie gefordert.
Das 1:7 war ein verdienter Sieg und sichert den 2. Platz im Oberen Play Off der JHG Süd hinter dem SC Wr. Neustadt!

 

Gratulation an Mannschaft und Trainer !!!


24.05.2017 U13 Kirchberg/Wechsel - SV BAD ERLACH 1:2 (1:1)

Trotz vorzeitigem Meistertitel, gab sich unsere U13 keine Blöße und siegte auswärts bei Kirchberg/Wechsel. Somit behalten unsere Jungs ihre blütenweiße Weste!! Bravo!!

Tore: Lukas Vorderwinkler 1:1 (34'), Andre Flechl 1:2 (40');


20.05.2017 Unsere U13 ist MEISTER!!!!!!

Äußerst erfolgreich ging das Wochenende für unsere Nachwuchskicker zu Ende. Obwohl spielfrei trafen sich Spieler, Eltern und Trainer am Sportplatz um das Ergebnis des Spieles Gloggnitz - Wiesmath abzuwarten. Um die Zeit bis zum Endergebnis nicht zu spannend zu machen, entschloss man sich ein Match Eltern vs. Kinder zu veranstalten. Den Eltern wurde hierfür alles abverlangt, und so mancher Elternteil konnten den Schlusspfiff gar nicht mehr erwarten. Als Belohnung wurde danach der Grill angeworfen und letztendlich konnte unser U13 Trainer, Chris Zwischitz, den 4:2 Erfolg der Gloggnitzer, und somit den Meistertitel für unsere Jungs, bekanntgeben.

Herzliche Gratulation an Mannschaft und Trainer!!!!

 


19.05.2017: KM SV BAD ERLACH : Theresienfeld: 7:0 (5:0) 

 

Theresienfelds Interimstrainer Daniel Sacher nahm die Pleite auf seine Kappe: "Ich wollte, dass wir hoch stehen und mitspielen. Das wurde von Erlach eiskalt bestraft." Zur Pause führte der Tabellenführer mit 5:0, die Gäste hatten mit zwei Eigentoren auch einen Anteil dazu. "Das war die bisher beste Saisonleistung von uns. Wir haben die ganze Zeit gut gepresst.", imponierte Bad Erlach Trainer David Blazanovic die Spielweise seiner Elf. Nach der Pause war einfach die Luft heraußen. "Am Schluss haben wir wieder Gas gegeben", so Blazanovic. "Sie waren spielerisch sehr stark und für uns in vielen Situationen zu schnell", resümierte Sacher. 

 

Quelle: NÖN


19.05.2017:  Meisterschaftsspiel U11,   NSG Kirchschlag/BW : SV Bad Erlach 3:7

 

Endlich ein warmer Frühlingsabend auf der schönen Sportanlage in Kirchschlag, wo unsere U11 gleich nach 3 Minuten mit 0:1 in Führung ging.

Es wurde wieder gut kombiniert und gekämpft, zur Pause stand es 1:4 für Bad Erlach.

Die Kirchschlager kamen aber voll motiviert aus der Kabine und machten das Spiel nochmals spannend. Bis auf 3:4 kamen sie noch an uns ran,

danach machte unsere U11 aber den Sack zu. Das Spiel endete mit 3:7 für Bad Erlach!

Super Spiel!


14.05.2017 2. Klasse Steinfeld - Zillingdorf - SV BAD ERLACH 2:4 (1:3)

Bad Erlach entführt in einem engen Spiel drei wichtige Punkte aus Zillingdorf

Heimelf geht früh in Front - Gäste drehen Match

Der Tabellenführer startet vor 100 Zuschauern gut in die Begegnung, kassiert aber durch einen Fehler in der Vorwärtsbewegung rasch den ersten Gegentreffer. Adil Uysal zieht in Minute 5 ab und stellt mit dem Treffer zum 1:0 für Zillingdorf sein Können unter Beweis. Bad Erlach steckt den schnellen Rückstand allerdings unbeeindruckt weg, versucht sich rasch wieder dem Strafraum des Gegners zu nähern, um Torchancen zu kreieren und diese dann folglich auch zu nützen.

Edin Dilaver zeigt in der 14. Minute seine Qualitäten in der Offensive und stellt nach einem Pass über die Abwehr per Halbvolley auf 1:1. Nach einer halben Stunde gehen die Gäste in Führung, der gegnerische Tormann findet in Johann Houszka seinen Meister, der nach einem Angriff über links und einem Stanglpass gekonnt auf 1:2 stellt. Bad Erlach erhöht den Vorsprung noch vor der Halbzeitpause, der Ball wird nach einem hohen Pass noch einmal zurückgelegt, Milos Grubor befördert in der 42. Minute den Ball über die Linie und stellt auf 1:3. 

Zillingdorf drängt auf den Ausgleich

Im zweiten Spielabschnitt zeigt sich Zillingdorf verbessert, ist in der Offensive präsent und verkürzt schließlich den Rückstand. In Minute 68 drückt Hüseyin Aydin den Ball über die Linie und stellt auf 2:3. Das Spiel ist nun wieder offen, die Heimelf drängt auf den Ausgleich, kann die sich bietenden Chancen aber nicht nutzen.

In der Schlussphase gelingt Bad Erlach der entscheidende Treffer, nach einem Konter über die rechte Seite kommt Edin Dilaver an den Ball, zieht zur Mitte und trifft in der 78. Minute mit einem strammen Schuss zum 2:4. Zillingdorf kann dem Match danach keine Wende mehr geben, danach beendet der Schiedsrichter das Spiel und Bad Erlach darf mit drei Punkten im Gepäck die Heimreise antreten.

Stimme zum Spiel:

David Blazanovic (Trainer Bad Erlach): "Alles in allem war es ein verdienter Sieg, das Spiel war aber sehr eng und Zillingdorf ein guter Gegner. Mit dem 4:2 war das Match entschieden, es war für uns ein wichtiger Erfolg."

Quelle: www.ligaportal.at

 

U23: Zillingdorf - SV BAD ERLACH 2:1 (1:0)

Tor für Bad Erlach: Yusuf Dagagitmez (84')

 

 

 


12.05.2017 U13 SV BAD ERLACH - Sc Neunkirchen 5:2 (1:1)

Unsere U13 stürmt weiter in Richtung Meistertitel. Nach dem 1:0 in der 11. Minute durch Paul Freihammer, konnten die Neunkirchner die 1. Halbzeit offen gestalten und glichen knapp vor Halbzeitpfiff aus. Unsere Jungs kamen nach der Pause mit viel Elan aus der Kabine und schnürten unseren Gegner regelrecht in der eigenen Hälfte ein. Nico Karner, mit einem lupenreinen Hattrick, und Tom Wagenhofer zum zwischenzeitlichen 5:1, machten vorzeitig alles klar, ehe den Gästen noch der Anschlusstreffer gelang.

Unsere Elf könnte somit schon am kommenden Wochenende, obwohl spielfrei, schon den Meistertitel feiern. Voraussetzung wäre jedoch ein Punkteverlust der Wiesmather in Gloggnitz!!


12.05.2017:  Meisterschaftsspiel U11,   Bad Erlach : Wr. Neustadt 0:6

Eine klare Niederlage gab es im Rückspiel gegen Wr. Neustadt. Die Neustädter waren körperlich präsenter und kombinierten hervorragend.

Unsere U11 versuchte dagegenzuhalten, bemühte sich und kam auch zu Chancen die aber nicht zu Toren umgemünzt werden konnten.

 

Neues Spiel, neues Glück! Nächste Woche gegen Kirchschlag!


05.05.2017 - Bad Erlach/Niederösterreich

Sportplatz

65 Zuschauer

 2. Klasse Steinfeld

 

SV Bad Erlach - ATSV Wöllersdorf 4:1

 

Nur vier Tage nachdem erfolgreichen Auftakt in Weitra sollte das runde Leder wieder anfangen zu rollen!

 

Nach der üblichen Recherche im Internet wurde meine Neugierde beim SV Bad Erlach dementsprechend geweckt, da sie laut aktuellen Stand der Topfavorit auf den Meistertitel der zweiten Klasse Steinfeld sind.

 

Angereist kam das kurioserweise das Tabellenschlusslicht aus Wöllersdorf, die an diesem Spieltag natürlich nichts zu verlieren hatten! Eine ähnliche Situation hatte ich auch erst vor nicht allzu langer Zeit..

 

Die lange Hinfahrt verlief in den Bezirk Wiener Neustadt-Land sehr ruhig und problemlos, die verbleibende Restzeit wurde bei meiner Ankunft im Ort mit der kurzen Besichtigung der vorhandenen Sehenswürdigkeiten verbracht - darunter der Kalkofen (!) sowie die örtliche Pfarrkirche, bevor es endgültig zum Sportplatz gehen sollte!

 

Durch die Beschilderung und der Adresse war es kein Problem, die Sportanlage sofort zu finden. Auch das parken war sehr angenehm, ehe es direkt zum Eingangsbereich ging.

 

Meine Ankündigung per Mail wurde außerdem vom sportlichen Leiter positiv beantwortet, vielen Dank an der Stelle für die nette Gastfreundschaft - ich hoffe, dass ich mit meinen Bericht einiges zurückgeben kann.

 

Der Eingangsbereich sowie die gesamte Anlage konnte sich insgesamt sehen lassen. Neben der Spielankündigung gab das Gesamtbild einen positiven Eindruck ab, der bis zum Schluss erhalten blieb!

 

Hauptaugenmerk war die Längsseite, wo nicht nur die Spielerkabinen lagen sondern auch die überdachte Tribüne - inklusive der verglasten Kantine, die meiner Meinung nach einen hohen, modernen Standard besitzt. Einzig im Innenbereich könnte man die ein oder andere Kleinigkeit verändern, um den Wohlfühlfaktor noch mehr zu erhöhen für den Zuschauer.

 

1919 wurde der Klub als SK Erlach gegründet, der heutige Vereinsname ist sogar erst seit 2007 aktuell! Der Rekordbesuch war damals vor 700 Zuschauern im großen Derby gegen die Nachbargemeinde aus Lanzenkirchen, dass mit einem Remis (2:2) endete.

 

Vorallem die letzten Jahre wurden immer wieder in der zweiten Klasse verbracht, die aber auch mehrfach gewechselt wurde zwichen der "Steinfeld" und der "Wechsel". Aus dieser könnten sie sich bald verabschieden, da der Meistertitel mit hoher Wahrscheinlichkeit an den SV Bad Erlach gehen wird, sollte nichts mehr gravierendes passieren..

 

Zum Spiel: Obwohl die Rollenverteilung mehr als klar verteilt war, hatten die Heimischen trotz der Überlegenheit das Problem, erfolgreich einzunetzen. Nur kurz nachdem 1:0 glichen die Gäste mit einem direkten Standard überraschend aus, mit dessen Spielstand (1:1) in die Kabinen ging.

Auch nach Seitenwechsel dauerte es eine Zeit, bis der Knoten endgültig geplatzt war. In der Schlussphase erhöhten sie u.a. durcheinen Elfmeter zum endgültigen 4:1 Heimsieg, der unter den Strich verdient war!

 

Mit diesen drei weiteren Zählern bleiben die acht Punkt Vorsprung immer noch bestehen, bei einem Spiel zusätzlich in der Hinterhand.

Auch ich persönlich würde es begrüßen, den SV Bad Erlach in der nächsten Spielzeit eine Liga höher zu sehen in der ersten Klasse!

 

Kurios: Der Coach der Gäste hatte trotzdem seine Probleme, wie diese Aussage perfekt unterstreicht: "Des war ka Einwurf, des war a Bogenlampe.." ;-))

 

 

Quelle: www.amatzka2.at


6.05.2017 U13 Sv Gloggnitz - SV BAD ERLACH 0:1 (0:1)

Unsere Mannschaft nimmt 3 wichtige Punkte aus Gloggnitz mit. In der 1. Halbzeit erzielte Max Hauer mit einem Hammer Freistoß ins linke Kreuzeck den, im Endeffekt, sehr glücklichen Sieg für unsere Jungs. Von Beginn entwickelte sich eine kampfbetonte Partie mit einem bärenstarken Gegner. Bis zum Schlusspfiff hielt Erlach jedoch mit einem Kraftakt dagegen, und sind somit in der laufenden Meisterschaft noch ohne Punkteverlust.

Der Meistertitel ist somit schon in greifbare Nähe gerückt!! Herzliche Gratulation an Trainer und Mannschaft!!


4.05.2017 Ballspende des SV BAD ERLACH für unsere Kindergartenkinder!!

Unser Jugendleiter Michael BOLOVICH hat heute der Leiterin des Bad Erlacher Kindergartens, Sabina Doria, 7 Fußbälle für die 6 Kindergarten- und 1 Vorschulgruppe, für den Turnunterricht und Garten, übergeben.

Herzlichen Dank dafür!! 

 

 


30.04.2017 2. Klasse Steinfeld Weikersdorf - SV BAD ERLACH 1:1 (0:0)

Während die einen den Punkt bejubelten, war es für den Leader eine Enttäuschung. "Ein Spiel auf schwachem Niveau, wir haben uns leider dem Gegner angepasst", hatte sich Bad Erlach-Trainer David Blazanovic in seinem Kopf eine ganz andere Qualität ausgemalt. Nach einer Stunde sah Erlachs Christian Falb die Gelb/Rote Karte, wenige Minuten später Fabio Gaitzenauer die 1:0-Führung der Weikersdorfer. Die sollte allerdings nur zwei Minuten halten, bis Milos Grubor noch den Ausgleich erzielen konnte. "Wir haben gut gespielt und im Endeffekt geht das Unentschieden total in Ordnung", meint Weikersdorfs Roland Steiner.

Quelle: NÖN

 

U23 Weikersdorf - SV BAD ERLACH 4:0 (3:0)


29.04.2017 U13 Nsg Wiesmath - SV BAD ERLACH 2:5 (0:1)

Tore: Paul Freihammer (13', 67'), Tom Wagenhofer (60'), Maximilian Dorfmeister (65' E.), Nico Karner (68');


21.04.2017 U13 SV BAD ERLACH - Kirchberg/Wechsel 4:1 (2:0)

Tore: Maximilan Dorfmeister (23', 34'), Jan Luca Tisch (61'), Maximilian Hauer (70');

 


21.04.2017:  Meisterschaftsspiel U11,   Bad Erlach : Sollenau 6:1

Unsere U11 startete etwas verhalten in die 1. Hälfte. Der 0:1 Rückstand weckte sie aber auf und zur Pause stand es schon 3:1.

 

In der 2. Hälfte legten sie noch ein Schäufelchen nach und zum Schlusspfiff leuchtete ein 6:1 von der Anzeigetafel!
Nico Karner, Frederik Großmann und Roland Schweiger scorten jeweils einen Doppelpack!


14.04.2017 2. Klasse Steinfeld: KM SV BAD ERLACH - Admira Wr. Neustadt 4:0 (2:0)

Unsere Mannschaft fuhr einen souveränen 4:0 Heimsieg, dank eines 4er-Packs von Edin Dilaver, ein.

Der Vorsprung auf den Tabellenzweiten beträgt somit 10 Punkte!!

 

Tore: Edin Dilaver ('15., '23., '58., '61.)

 

U23 SV BAD ERLACH - Admira Wr. Neustadt 1:0 (0:0)

Tor: Yusuf Dagagitmez ('73.)

 


8.04.2017 2. Klasse Steinfeld: KM Oed/Waldegg - SV BAD ERLACH 0:4 (0:3)

Unsere Kampfmannschaft gibt sich auch auswärts gegen Oed/Waldegg keine Blöße und gewinnt verdient mit 0:4.

Der Meistertitel rückt immer näher!!!

 

Tore für SV BAD ERLACH: Edin Dilaver ( '3.), Milos Grubor ('16., '58.), Stipo Vidakusic ('19.);


7.04.2017:  Meisterschaftsspiel U11,   Bad Erlach : NSG Kirchschlag 1:0

Bei kaltem Frühlingswetter entwickelte sich ein spannendes Match, mit viel Kampf und nur ein paar Chancen auf beiden Seiten.

 

Erst knapp vor Schluss erlöste Tom Wagenhofer mit einem wunderschönem volley Tor die Erlacher!


1.04.2017 Voller Erfolg unserer U13 auswärts bei Neunkirchen!

Unsere Nachwuchskicker konnten auch das 2. Spiel dieser noch jungen Saison für sich entscheiden und siegten verdient mit 4:1 beim SC Neunkirchen.

Herzliche Gratulation!!

 

U13 SC Neunkirchen - SV BAD ERLACH 1:4 (1:3)

Tore: Maximilian Hauer ('4. E.), Andre Flechl ('9.), Maximilian Dorfmeister ('28., '74.)


1.04.2017 EIS FÜR DEN FUSSBALLKINDERGARTEN

Nach dem Training am Samstag vormittag, lud das Trainerteam rund um Kerstin Gösseringer und Michael Bolovich, den Fußballkindergarten zu einer Kugel Eis ein!! 

Den NachwuchskickerInnen hat's sichtlich geschmeckt :-) !!


31.03.2017 Meisterschaftsspiel KM SV BAD ERLACH - 1. SC Felixdorf 1:1 (1:1)

Offene Partie - Bad Erlach und Felixdorf trennen sich Remis

 

Am Freitag traf in der 15. Runde der 2. Klasse Steinfeld SV BAD ERLACH vor heimischem Publikum auf den 1. SC Felixdorf. Beide Teams sind erfolgreich in die Rückrunde gestartet und feierten sichere Auftaktsiege, nun soll der nächste Dreier nachgelegt werden.

 

Felixdorf gleicht knapp vor der Pause aus

Die Gäste erwischen den besseren Start, haben das Match zunächst unter Kontrolle und spielen auf einen frühen Führungstreffer. Auf der anderen Seite ist aber auch Bad Erlach gefährlich und geht schließlich nach einer Viertelstunde in Führung. Felixdorf spielt aus dem Mittefeld zurück zum Goalie, in Minute 15 regiert Milos Grubor am schnellsten, spielt den gegnerischen Tormann aus und stellt auf 1:0. In weiterer Folge hat die Heimelf mehrere Chancen nachzulegen, kann diese aber nicht zu einer Vorentscheidung nützen.

Das Match ist im ersten Durchgang offen, auch Felixdorf kommt zu guten Möglichkeiten und nützt eine knapp vor der Pause. Bad Erlach unterläuft ein Fehler im Spielaufbau, Felixdorf spielt einen langen Pass in Minute 44. Daniel Tometschek setzt sich durch, tanzt den Goalie aus und kann sich als Torschütze zum 1:1 feiern lassen. 

Keine Tore in Halbzeit 2

Im zweiten Durchgang sehen die 150 Zuschauer bis zur 70. Minute einen offenen Schlagabtausch mit Chancen auf beiden Seiten. Bad Erlach kommt zweimal gefährlich vor das Tor des Gegners, aber auch Felixdorf hat Chancen auf die Führung. 

In der Schlussphase merkt man beiden Teams an, dass sie die Begegnung nicht verlieren wollen. Beide Seiten riskieren nicht mehr so viel, nach 90 Minuten trennen sich beide Mannschaften mit einem Unentschieden und keinem der beiden Teams gelang der Lucky Punch in den Schlussminuten.

Stimme zum Spiel:

 

David Blazanovic (Trainer Bad Erlach): "Felixdorf hat gezeigt, dass sie eine gute Mannschaft haben, es war eine offene Partie mit Chancen auf beiden Seiten. Mit dem Spiel meiner Mannschaft bin ich insgesamt nicht zufrieden, mit dem Ergebnis schon." 

Quelle: Ligaportal.at

U23 SV BAD ERLACH - 1. SC Felixdorf 3:4 (2:3)Tore für Bad Erlach: Emil Breitsching ('8., '87.), Can Sevim ('34.)

 

 

 


31.03.2017 Ballspende von Frau Elfriede Fellinger

Der SV BAD ERLACH bedankt sich recht herzlich bei Elfi Fellinger für die großzügige Ballspende vor unserem Heimspiel gegen den 1. SC Felixdorf!!


2.04.2017:  Meisterschaftsspiel U11,  SC Wr. Neustadt : Bad Erlach  5:0

Eine starke Neustädter Mannschaft fügte unserer U11 eine herbe Niederlage zu.

Wie im Herbst, war der SC zu Hause die bessere Mannschaft.

 

Kopf hoch , auch aus Niederlagen kann man lernen!


26.03.2017: Meisterschaftsspiel U13, SV Bad Erlach - SV Gloggnitz 2:1 (1:1)

Nichts für schwache Nerven war das Heimmatch unserer Jungs gegen einen sehr starken Gegner. Unser Trainer konnte die Mannschaft jedoch sehr gut einstellen und somit konnten wir den ersten 3-Punkter dieser noch jungen Saison einfahren!

Bravo Jungs und Trainer!!

Torschützen: Nils Engelschall 1:0 ('13), Maximilian Hauer 2:1 ('37)


24.03.2017:  Meisterschaftsspiel U11,  SV Bad Erlach : Berndorf  14:1

Unsere U11 absolvierte am Freitag das erste Meisterschaftsspiel im oberen Play off der JHG Süd.
Gegner war Berndorf und alle waren gespannt wie es nach der Winterpause läuft.

Unsere Mannschaft knüpfte nahtlos an die Leistung im Herbst an, spielte druckvoll, kämpfte und
zeigte schöne Spielzüge.

 

Gratulation an Mannschaft und Trainer!


25.2.2017

 

Einen vollen Erfolg brachte die Teilnahme am Turnier in Leobersdorf.

Ungeschlagen konnte unsere U11 dabei den Sieg davontragen!

Gratulation an Mannschaft und Trainer!


Trainingslager unserer Kampfmannschaft in Medulin (CRO)

Äußerst erfolgreich ist das Trainingslager unserer Kampfmannschaft in Kroatien zu Ende gegangen. Bei perfekten Trainingsbedingungen konnte unsere Mannschaft sogar den SC Purgstall (Gebietsliga West) mit 4:3 (Torschützen: Dilaver 2, Grubor 2) in einem Testspiel besiegen. Die Frühjahrsmeisterschaft kann kommen!!!


6. Sparkassen Hallencup des SV Bad Erlach 2017 in der Arena Nova 

Der bereits zum 6. Mal ausgetragene Sparkassen Hallencup war auch heuer wieder ein voller Erfolg, wobei sich unsere Jugendmannschaften schon sehr fit für die Frühjahrssaison 2017 präsentierten. Der Fußball-Kindergarten, JG 2011 und jünger, bestritt sein erstes Spiel und erreichte einen 3 : 0 Sieg gegen unsere Nachbarn aus Pitten. 

 

Die U8-Mannschaft spielte mit zwei Blöcken und erreichte jeweils den 1. und den 5. Platz, die U10 nahm ebenfalls mit zwei Mannschaft teil, welche den 3. und den 6. Platz belegten. 

 

Die U11-Mannschaft belegte bei ihrem Turnier den 2. und die U13 den starken 3. Platz. 

 

Wie auch schon im Vorjahr durften wir auch heuer wieder starke Mannschaften aus dem Bezirk Baden, Wiener Neustadt und Neunkirchen unsere Gäste nennen. Unter anderem waren zu Gast Tribuswinkel, Öd/Waldegg, Piesting, Kirchschlag usw. Und auch die Jugend des SC Wiener Neustadt nahm teil. 

 

Das Teilnehmerfeld allein zeigt schon, dass sich unser Turnier einen kleinen, aber feinen Namen gemacht hat und ich hoffe, dass wir im nächsten Jahr wieder ein solch starkes Teilnehmerfeld bieten können. 

 

Ich bedanke mich hiermit nochmals bei allen freiwilligen Helfern, Eltern und Gönnern der Jugendabteilung des SV BAD ERLACH für ihre Unterstützung. 

 

Michael Bolovich, Jugendleitung 

 

 

Fotos U5 & U6

U11 Fotos

U13 Fotos


28.01.2017 Dressenspende für die U13

Der SV BAD ERLACH bedankt sich herzlich bei der Firma EPP GmbH, Ufergasse 2, 2870 ASPANG für die großzügige Ausstattung unserer U13 mit neuen Dressen!!


14.1.2017

Pech hatte unsere U11 beim Turnier in Krumbach.

Sowohl beim Elferschießen im Halbfinale, als auch im kleinen Finale zogen wir den Kürzeren.

 

Pech gehabt, trotzdem ein schöner 4. Platz unter 8 Mannschaften.

6.1.2017

Wieder ein schöner Erfolg unserer U11 beim Corvinus Cup in der HTL Halle.
Bei dem vom SC Wr. Neustadt organisierten Turnier waren 8 Mannschaften am Start.

Unsere Burschen zeigten hervorragenden Fußball und belegten den 3. Platz!

 

Gratulation an Mannschaft und Trainer!

Weihnachtsfeier des SV Bad Erlach

Auch heuer lud wieder der Fußballverein zur traditionellen Weihnachtsfeier in den Gemeindesaal. Vorab durfte der christliche Segen von Pfarrer Mag. Gerhard Eichinger und Diakon Mag. Franz Karall in der Pfarrkirche nicht fehlen.

 

In seiner Ansprache konnte Obmann des SV BAD ERLACH auf eine sehr erfolgreiche Herbstsaison zurückblicken, die die Kampfmannschaft als Herbstmeister abgeschlossen hat. Auch der Präsident des SV BAD ERLACH, Bürgermeister Abg. z. NR Johann Rädler, ließ es sich nicht nehmen, nochmals allen Spielern, Trainern, Funktionären und Eltern explizit für deren Einsatz zu danken. Zu guter Letzt zog auch Jugendleiter Michael Bolovich positiv Bilanz: Derzeit trainieren beim Verein 111 Kinder und Jugendliche aus 8 Nationen!

 

Natürlich durften auch nicht die Geschenke für unsere Nachwuchssportler fehlen. Von Trainingshauben, Fußbällen und SV Bad Erlach Leibchen, war für jeden etwas dabei!

 

Für das leibliche Wohl sorgte wie jedes Jahr das Café Fellinger.

 

Der SV Bad Erlach wünscht auf diesem Wege allen Spielern, sowie deren Familien noch einmal Frohe Weihnachten und alles Gute für 2017!  

 

10.12.2016 Punschstand des SV BAD ERLACH

Nach einer tollen Hinrunde der 2. Klasse Steinfeld - die Mannschaft von Trainer David Blazanovic schaffte souverän den Herbstmeistertitel - genießt die Mannschaft nun die Winterpause. Dennoch ließen es sich Spieler der Kampfmannschaft, der Reserve und Funktionäre, nicht nehmen, zum Punschstand mit Glühwein und Jägermeister, am Parkplatz beim Café Fellinger zu laden. 

Trainingsauftakt unserer U13-Mannschaft mit CROSSFIT Trainer Bernd Reis!!

Unsere Youngsters befinden sich bereits voll im Training für die Meisterschaft. Unter anderem wird verstärkt an Kondition und Kraft gearbeitet, um im Frühjahr wieder voll angreifen zu können!

Adventskalenderaktion der FA. LIST GENERAL CONTRACTOR GMBH. für unsere Youngsters

Einmal mehr ließ es sich die Fa. List nicht nehmen, unseren NachwuchsfußballerInnen einen Schoko-Adventskalender zu spendieren.

Der SV BAD ERLACH bedankt sich recht herzlich hierfür!!

SV BAD ERLACH bei der "KRONE"-Fussball Gala

Die NÖ-"Krone"-Fussballgala fand am 17. November 2016 zum bereits 4. Mal im Grand Casino Baden statt. Bei dieser Gala wurde der "Herbstmeister" aus 13 niederösterreichischen Vereinen ermittelt. Aufgabe war es in den 4 Spielen, Torwandschießen, Gaberln mit einem "American Football", Black Jack und Roulette möglichst viele Punkte zu erreichen.

Angeführt von Obmann Andreas Freihammer war diesmal eine ganze Delegation aus Bad Erlach nach Baden gereist, um unsere Jungs zu unterstützen. Nach guter, sportlicher 1. Halbzeit, und Zwischenrang 4, war uns leider bei Black Jack und Roulette, das Glück nicht hold und wir mussten uns mit dem 9. Endrang begnügen. Es war dennoch ein wirklich gelungener Abend mit RAPID- und ÖFB-Stadionsprecher Andi Marek, der diese Gala sehr humoristisch moderierte. Mit dabei waren auch Bundesligaprofis vom SK RAPID WIEN, ADMIRA WACKER MÖDLING und SC WIENER NEUSTADT, die ebenfalls diese Veranstaltung amüsiert verfolgten.

13.10.2016 Tolle Charity-Aktion des SV BAD ERLACH

 

Im Mittelpunkt des Charity-Projekts steht Vanessa, ein 15jähriges Mädchen aus Eisenstadt, das an Fibrodysplasia ossificans progressiva (kurz FOP) erkrankt ist.

Die Ursache von FOP liegt in einer fehlerhaften Erbinformation, wodurch die normale Skelettentwicklung, das Wachstum sowie die Reparaturvorgänge am Binde- und Stützgewebe gestört werden.

Um Vanessa diese Therapie zu ermöglichen und gleichzeitig auch auf diese seltene Krankheit aufmerksam zu machen, haben der Fitnessclub BE FIT aus Mürzzuschlag-Hönigsberg gemeinsam mit dem Familienunternehmen LIST General Contractor GmbH Bad Erlach  das Projekt cycling4vanessa gestartet.

"Als wir davon gehört haben, hat sich der Vorstand des SV BAD ERLACH spontan entschlossen, Vanessa's Therapie mit 500 EURO zu unterstützen!" sagte Obmann Andreas Freihammer bei der Spendenübergabe.

Schriftführer Stefan Herzog ergänzte: "Jugendarbeit ist für uns im Verein schon immer ganz wichtig! Daher war es klar, dass wir Vanessa bei ihrer Therapie unterstützen."

"Da gab es im Vorstand keine Diskussion, bei dieser Benifizaktion sind wir dabei!" pflichtete Vizeobmann Werner Hauer bei.

Falls auch Sie dieses Projekt unterstützen wollen, finden Sie hier alle relevanten Informationen:

cycling4vanessa.com

 

Toller Abschluss der Saison:

Spieler und Eltern der U10 und der U12 haben sich zum Saisonende noch ein Match geliefert, das die Eltern knapp für sich entschieden haben. Der Spaß ist dabei aber auch nicht zu kurz gekommen und alle Beteiligten wurden bestens mit Köstlichkeiten vom Grill versorgt!